So wählen Sie das beste iPhone-Case aus

Die Auswahl der besten iPhone-Hülle hängt von Ihren persönlichen Bedürfnissen ab. Es gibt grundsätzlich vier Arten von iPhone-Cover: Kunststoff, Leder, Gummi und Metall. Lassen Sie uns nun jede Art von Fall überprüfen.

Wenn Sie versehentlich nach maximalem Schutz vor Stürzen und Stößen suchen, ist eine Gummihülle (Silikon-iPhone-Hülle) eine bessere Leistung als andere, sie bietet jedoch auch einen guten Griff. Denken Sie daran, dass Gummimantelungen dazu neigen, mit der Zeit mehr Schmutz auf der Oberfläche zurückzuhalten. Wenn Sie eine Gummimantel nehmen, sollten Sie sie von Zeit zu Zeit reinigen.

Wenn Stil und Qualität an erster Stelle stehen, empfehle ich eine Ledertasche. Sie sind widerstandsfähiger als andere. Der einzige Nachteil ist, dass sie teurer sind als andere iPhone-Gehäuse. Einige Modelle fügen Masse hinzu, andere nicht. Achten Sie auf die Kunstledertaschen für das iPhone und stellen Sie sicher, dass Sie eine echte Ledertasche erhalten.

Die Kunststoffabdeckungen sehen in vielen verschiedenen Farben sehr schön aus und können sehr fein produziert werden, stellen jedoch sicher, dass sie wenig Schutz vor Stürzen und Stößen bieten. Normalerweise die billigsten Fälle. Manche Menschen wechseln gern regelmäßig die Fälle und kaufen ein paar zusammen.

Schließlich gibt es viele schützende Metallgehäuse für das iPhone. Entwickelt für Menschen, die ein sehr aktives Leben führen und das Gerät leicht missbrauchen können. Sie werden das Gefühl haben, dass sich Ihr iPhone in einem Panzer befindet. Beachten Sie, dass sie dem Gerät normalerweise Volumen hinzufügen. Tatsächlich liebe ich sie als Stil.

Im Allgemeinen ist es die beste Entscheidung, eine kurze Liste Ihrer individuellen Bedürfnisse zu erstellen und die Fallmodelle anhand einiger Faktoren zu vergleichen: Preis, Materialtyp, Textur, Stil, Farbe, Haltbarkeit, Volumen.